Monatsarchiv: August 2017

Einmal zurück ins Grand Hotel d’Orient – eine kleine Geschichte des Tourismus in Beirut

Kleine Fluchten aus der Beiruter Hitze. Nicht ans Meer – das ist zu verdreckt. Sondern ins klimatisierte Sursock-Museum. Manchmal reicht es, sich beim Abendspaziergang mit einem langen Blick auf die Fassade  abzukühlen. Und bei aller gebotenen Distanz zu reichen Aristokraten-Familien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Beirut! | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Jeder Tag eine Schaufel Erde auf das eigene Leben – seit vier Jahren ist der ägyptische Journalist Shawkan in Haft

Es gibt Jahrestage, an denen man nur schreien möchte. Am 14. August wird der ägyptische Photo-Journalist Mahmud Abu Zaid, bekannt unter seinem Künstlernamen Shawkan, vier Jahre in Haft sitzen. In Untersuchungshaft wohlgemerkt. Shawkan war bereits mehrmals Thema dieses Blogs – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ägypten, Presse(un)freiheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Baalbek – ein Ausflug zu römischen Göttern, schiitischen Milizen und Jazz

Es gibt Orte im Libanon, die man gesehen haben muss. Baalbek gehört dazu. 
Ich mag den Namen dieser Stadt, schon sein Klang verspricht eine Tür zur Vergangenheit, wenn einem die Gegenwart zu viel wird. 
Und Baalbek hält sein Versprechen – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Libanon, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen