„Wenn ich groß bin, werde ich…“ – die Träume syrischer Mädchen

Je schlimmer die Nachrichten aus und über Syrien werden, desto sturer und radikaler muss man darauf bestehen, dass jeder Mensch das Recht auf ein Leben und eine Zukunft in Würde hat. Und dass man die Hoffnungen der Jüngeren auf ein solches Leben mit aller Kraft verteidigen muss. Hier eine Fotostrecke von syrischen Mädchen, die nach ihren Berufswünschen gefragt wurden. Wem da nicht das Herz aufgeht, dem ist nicht zu helfen:

http://www.ibtimes.co.uk/when-i-grow-syrian-refugee-girls-dreams-future-realised-beautiful-photoshoots-1541775

 

Über andreaboehm61

Ich bin Korrespondentin für den Nahen und Mittleren Osten für die Wochenzeitung "Die Zeit" und lebe in Beirut. Ich schreibe und blogge auch, aber nicht nur, über Krisen und Konflikte. Mich interessieren sichtbare und unsichtbare Routen und Grenzen, der Alltag von Menschen in Krisengebieten, die Krisen in ihrem Alltag und ihre Kunst des Überlebens. I am the correspondent for Middle Eastern Affairs for the German weekly "Die Zeit" based in Beirut, Lebanon. I write and blog about conflicts, crises and upheavals in the region. And about the art of survival, about visible and invisible routes and borders, about the daily life of people in regions of crisis and about the crises in their daily lives.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu „Wenn ich groß bin, werde ich…“ – die Träume syrischer Mädchen

  1. Georg Ostermayer schreibt:

    Super, danke für den Link
    Ich hab es schon an unsere asysuchenden Freundinnen weitergeschickt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s