Monatsarchiv: Mai 2015

Warum Beharrlichkeit politisch ist – der Fall des ägyptischen Fotografen Shawkan

Je länger ein Unrecht anhält, desto eher sind wir bereit, es hinzunehmen. Der Protest erlahmt oder verkommt zur leeren Geste, weil er scheinbar doch nichts nützt. Und am Ende sitzt man wieder mit denen an einem Tisch, die das Unrecht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse(un)freiheit | Kommentar hinterlassen

Vom Libanon nach Liberland – Europas Flüchtlingsdebatte von der anderen Seite des Mittelmeeres betrachtet

Neulich in meinem Büro in Beirut: „Wo ist Liberland“, fragt Sam, mein syrischer Dolmetscher. „Wo ist was?“ „Die Freie Republik Liberland. Muss irgendwo bei Euch liegen.“ ‚Bei Euch‘ heißt: Europa. Ich setze einen Kaffee auf, Sam googelt und macht ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Beirut, 3.Mai 2015

Beirut, Sonntag, 3. Mai, Stadtteil Gemmayzeh: Menschenmengen, Rauchwolken, beißender Staub in den Augen. Straßenschlacht ? Nein. Straßenfest. Die Open-Air-Dauerparty-Saison hat begonnen. Konzerte, Festivals, Straßenmärkte, Freiluft-Kino. Von Kriegen und Krisen und Terrorangst keine Spur. Wie sagte mal ein DJ so schön … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Keep Calm | Kommentar hinterlassen