Monatsarchiv: Juli 2013

Ritual oder Neuanfang? Mali vor der Wahl

Wem der deutsche Wahlkampf zu langweilig ist, der mag sich vielleicht den malischen anschauen. Wobei das Wort „Wahlkampf“ die Sache nicht ganz trifft. Eher schon geht es hier darum, dass reguläre Wahlen überhaupt stattfinden können in einem Land, das noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mali | 4 Kommentare

Sprühende Wut – Straßenkunst in Ägypten

Egal, was man von den Endlosrevolutionen in Ägypten hält: die Energie und Kreativität des Protestes verlangt einfach Respekt. Schon beim Hin- und Zuschauen wird man entweder erschöpft oder möchte selbst, wenn schon nicht die Welt, so wenigstens die nächstbeste Häuserwand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter The Age of Jazz | 1 Kommentar

Briefe aus Guantanamo

Der Mann heißt mit bürgerlichem Namen Dante Terrell Smith, inzwischen nennt er sich Yassin Bey, und wer Hip Hop von der politischen Sorte mag, kennt ihn als Mos Def. Der Mann ist außerdem ein ziemlich guter Schauspieler, bloß hat der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter War on Terror | Kommentar hinterlassen

Der Westen und die Menschenrechte – oder: wie Barack Obama im Senegal einen Schlag auf die Finger bekam

Wer hat es nun, das Zeigefinger-Monopol in Sachen Menschenrechte und Demokratie? Der Westen, angeführt von den USA? Wohl nicht, wie auch Barack Obama immer häufiger  erfahren muss. Nicht nur im Zusammenhang mit den Enthüllungen des ehemaligen Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden, sondern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter War on Terror | 1 Kommentar