Monatsarchiv: März 2013

Der „Terminator“ gibt auf: Bosco Ntaganda will nach Den Haag

Der Internationale Strafgerichtshof (ICC) hat bekanntlich keine Polizei, um Haftbefehle zu vollstrecken. Aber manchmal kommen die Gesuchten von selbst. Bosco Ntaganda, seit 2006 vom ICC der Verbrechen gegen die Menschlichkeit beschuldigt, ist gestern in die US-Botschaft in der ruandischen Hauptststadt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Internationale Strafjustiz, Kongo-Kinshasa | 1 Kommentar

Uhuru Kenyatta – ein Präsident zwischen Nairobi und Den Haag

Kenia hat einen neuen Präsidenten – jedenfalls für’s erste. Und ein Problem. 50,07 Prozent der Stimmen hat Uhuru Kenyatta bei den Wahlen am 4. März bekommen und damit die, wenn auch knappe, absolute Mehrheit. Eine Stichwahl gegen seinen Hauptrivalen Raila … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kenia | 1 Kommentar

Afrika und der Blick des Nordens (1): Wahlen und Wutbürger in Kenia

Ende vergangenen Jahres, passend zur Weihnachtszeit, überraschte Oxfam mit einer Studie über das Afrika-Bild in den westlichen (oder nördlichen) Medien. Die permanente Nachrichtenflut über Kriege und Katastrophen, das Ergebnis der Umfrage, schade das Spendengeschäft, da immer mehr Europäer gleichgültig auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Blick auf Afrika, Kenia | Kommentar hinterlassen